Jugendhilferecht im Überblick  

 

Zur Abzweigung von Kindergeld an das Jugendamt oder das Kind

Bundesfinanzhof (BFH), Urteil vom 25. September 2008 – III R 16/06

Ist der Kindergeldberechtigte mangels Leistungsfähigkeit nicht unterhaltspflichtig, kann das nach § 66 Abs. 1 EStG für ein Kind festgesetzte Kindergeld gemäß § 74 Abs. 1 Satz 4 i.V.m. Satz 1 bis 3 EStG an die Stelle ausgezahlt werden, die dem Kind Unterhalt gewährt.

Wird Kindergeld aufgrund eines Abzweigungsantrags an das Kind ausgezahlt, weil der anspruchsberechtigte Elternteil keinen Unterhalt leistet oder leisten kann, ist das Kindergeld Einkommen des Kindes und für dessen Unterhalt und Ausbildung bestimmt und damit abweichend vom Regelfall eine mit den Leistungen der Jugendhilfe zweckgleiche Leistung nach § 93 Abs. 1 Satz 2 SGB VIII. (Leitsätze des Bearbeiters)

Fundstelle: juris

zurück zur Übersicht

 

 


Das aktuelle Heft:

   
   das aktuelle Heft
 


Medienpädagogik in der Jugendhilfe

mehr zum Thema ...
Inhaltsverzeichnis...
Editorial...
Probeabo....


>>Die Medienbox<<

     
   

Hier finden Sie eine Zusammenstellung aktueller Fachmedien
Schauen Sie unter

     
 

Buchtipp des Monats

 

kurz vorgestellt