Jugendhilferecht im Überblick  

 

Zur einkommensteuerrechtlichen Behandlung von Erziehungsgeldern
gemäß §§ 34, 39 SGB VIII

Finanzgericht (FG) Köln, Urteil vom 22. September 2010 - 4 K 478/07

Leitsatz

Bei den von einem Träger der freien Jugendhilfe an sogenannte Fachfamilien mit pädagogischer Vorbildung aus den vom Jugendamt gemäß den §§ 34, 39 SGB VIII gewährten Geldleistungen zum Zwecke einer externen Betreuung gezahlten Erziehungsgeldern handelt es sich nicht um einkommenssteuerfreie Beihilfen im Sinne des § 3 Nr. 11 des Einkommensteuergesetzes (EStG), sondern um steuerpflichtige Einnahmen gemäß § 18 Abs. 1 Nr. 1 Satz 2 EStG. (Leitsatz des Bearbeiters)

Fundstelle: EFG 2011, 311

zurück zur Übersicht

 

 


Das aktuelle Heft:

   
   das aktuelle Heft
 


Grenzsetzungen in der Kinder- und Jugendhilfe

mehr zum Thema ...
Inhaltsverzeichnis...
Editorial...
Probeabo....


>>Die Medienbox<<

     
   

Hier finden Sie eine Zusammenstellung aktueller Fachmedien
Schauen Sie unter

     
 

Buchtipp des Monats

 

kurz vorgestellt