Jugendhilferecht im Überblick  

 

Zum Ausschluss des Umgangsrechts wegen fehlender Umgangsbegleitung

Oberlandesgericht (OLG) Frankfurt, Beschluss vom 24. März 2015 – 5 UF 270/14/em>

Leitsatz

Begleiteter Umgang ist im Hinblick auf das Elterngrundrecht auch dann in Betracht zu ziehen, wenn ein Übergang in unbegleitete Umgangskontakte zeitnah nicht absehbar ist.

Verweigert das Jugendamt die Bewilligung begleiteter Umgangskontakte, so gebietet es der Amtsermittlungsgrundsatz, dass das Familiengericht selbst geeignete freie Träger zwecks der ehrenamtlichen Übernahme der zu begleitenden Umgangskontakte ermittelt und mit dieser Aufgabe betraut.

Findet sich keine ehrenamtlich tätige Person zur Umgangsbegleitung und ist auch der Umgangsberechtigte nicht dazu in der Lage, eine solche zu benennen, ist der Umgang mit dem betreffenden Elternteil auszuschließen, wenn unbegleiteter Umgang das Wohl des Kindes gefährden würde.

Fundstelle: FamRZ 2015, 1730; JAmt 2015, 222; ZKJ 2015, 240/em>

 

zurück zur Übersicht

 

 

 

Das aktuelle Heft:

   
   das aktuelle Heft
 


Bedingungen des Aufwachsens

mehr zum Thema ...
Inhaltsverzeichnis...
Editorial...
Probeabo....


>>Die Medienbox<<

     
   

Hier finden Sie eine Zusammenstellung aktueller Fachmedien
Schauen Sie unter

     
 

Buchtipp des Monats

 

kurz vorgestellt