Thema 

 




Flucht, ihre Folgen und: »Ich wünsche mir ein ganz normales Leben!«

Pia Andreatta

Der Beitrag befasst sich mit Belastungsfaktoren junger Menschen durch Konflikt, Krieg und Flucht. Erörtertet werden zunächst die Situation vor der Flucht, kinder- und jugendspezifische Fluchtgründe und Belastungen während der Flucht. Vor dem Hintergrund des Ansatzes der sequentiellen Traumatisierung wird gezeigt, wie sich viele Problematiken von der Zeit »davor« in Folge auch im Aufnahmeland, als Fortsetzung von bereits Erlittenem, darstellen. Die Belastungskette hat mit dem Entrinnen aus den Konfliktzonen noch keinesfalls ein Ende gefunden, sondern für viele beginnt gerade im Aufnahmeland wiederum eine sehr schmerzliche – neue oder zumindest reaktivierende traumatische – Sequenz. Unter diesen Aspekten werden Belastungsfolgen skizziert und vor allem Überlegungen angestellt, was wir – im Sinne sozialer und pädagogischer Unterstützung und Resilienzförderung – tun können und mit welcher grundlegenden Haltung dies zu tun wäre.

Der Titel dieses Beitrags möchte kontrapunktisch wirken: Zum einen sollen in diesem Beitrag die Ausnahme- und Belastungssituationen von Kindern und Jugendlichen, die durch Flucht aus Kriegs- und Konfliktgebieten hervorgerufen werden, thematisiert werden. Zum anderen soll der schlichte Wunsch nach einem »ganz normalen Leben« einen Hinweis auf die Unterstützung für Kinder- und Jugendliche eröffnen. Ein großer Teil der Millionen Menschen, die derzeit weltweit auf der Flucht sind, sind Kinder und Jugendliche. Die aktuellen Zahlen des UNHCR (United Nations High Commissioner for Refugees 2017) sprechen weltweit von 65,3 Mio. Binnenvertriebenen und 21,3 Mio. Flüchtlingen. In Deutschland ist die Anzahl der Geflüchteten auf ca. eine halbe Million Menschen angewachsen, wobei diese zumeist aus Syrien und Afghanistan stammen. Beide Länder haben einen hohen Anteil an junger Bevölkerung.

Den vollständigen Beitrag finden Sie im aktuellen Heft der Jugendhilfe.

... nach oben

 


Themen - Archiv

   
 

einen Überblick über die Themen-Beiträge der vergangenen Monate finden Sie im Archiv

 

klicken Sie hier, um ins Themen - Archiv zu gelangen